Zählerstände von Kyocera Druckern auslesen

Posted: 21st März 2012 by marcel in SNMP

Der Gedanke hierbei war, dem Händler, bei dem die Geräte gemietet sind, halbjährlich die Zählerstände ohne viel Aufwand zu übermitteln. Getestet ist das mit Kyocera Mita FS-1128/1135 Geräten. Sollte aber bei den meisten Anderen auch funktionieren.

#!/bin/bash
echo "printer;serial;counter"
for i in `cat drucker.txt`
do
a="$(snmpget -v2c -Oqv -c COMMUNITY $i SNMPv2-SMI::mib-2.43.5.1.1.17.1 | sed 's!"!!g')"
b="$(snmpget -v2c -Oqv -c COMMUNITY $i SNMPv2-SMI::mib-2.43.10.2.1.4.1.1)"
echo $i";"$a";"$b
done

Dies ist zu beachten:

  • In die Datei drucker.txt müssen die entsprechenden Drucker rein (IP|DNS).
  • Die Community muss angepasst werden.
  • Sofern es andere Druckerhersteller sind, müssen ggfs. die OIDs ausgetauscht werden. Diese kann man z.b. mit
    snmpwalk -v2c -c COMMUNITY IP

    herausfinden.

 

  1. Alexander sagt:

    Hallo,
    das klingt toll. Ich habe nämlich gerade eine Liste vom Händler vorliegen, der seine 1/4jährlichen Zahlen will.

    Was ist mit Community gemeint? Wie müssen die Adressen der Drucker in der Datei stehen? Einfach die IP-Adresse 192.168.xxx.xxx und fertig oder muss da noch was mit rein?

    • marcel sagt:

      Hallo Alexander,

      es ist die SNMP Community gemeint. Die meisten Geräte haben PUBLIC als Standard eingestellt. Sofern du an den Geräten nichts ein- bzw. umgestellt hast, sollte das mit PUBLIC funktionieren.
      In die Druckerliste kannst du untereinander entweder die IPs oder DNS-Hostnamen reinschreiben.


      Marcel

  2. Alexander sagt:

    Hallo Marcel,

    vielen Dank!

    Speichere ich das Skript als .bat ab oder braucht es da eine bestimmte Dateiendung?

    Grüße
    Alexander

    • marcel sagt:

      Sorry. Das Script ist für die Linux Bash. Unter Windows läuft das nicht.
      Allerdings gibt es auch SNMPWALK für Windows soweit ich weiß. Habe ich aber nie ausprobiert.

      • Alexander sagt:

        Schade…
        Das wäre genial gewesen. Muss mich höchstens mal in ner ruhigen Minute (mal sehen, wann ich die habe ;) ) hinsetzen und schauen, ob ich’s irgendwie anders hinbekomme…