Umstieg von capsd auf provisiond – OpenNMS

Posted: 19th April 2012 by Thorben Hemmler in OpenNMS
Tags: ,

1. Capsd in der service-configuration.xml abschalten

  <!--
 <service>
   <name>OpenNMS:Name=Capsd</name>
   <class-name>org.opennms.netmgt.capsd.jmx.Capsd</class-name>
   <invoke at="start" pass="0" method="init"/>
   <invoke at="start" pass="1" method="start"/>
   <invoke at="status" pass="0" method="status"/>
   <invoke at="stop" pass="0" method="stop"/>
 </service>
  -->

2. In der opennms.properties habe ich das Discovery ebenfalls auf provisiond umgestellt

#org.opennms.provisiond.enableDiscovery=false
org.opennms.provisiond.enableDiscovery=true

3. Dann habe ich aus den ganzen Checks entsprechende Detektoren gebaut. Die Detektoren können über das GUI zusammengestellt werden, oder es kann die Datei (default-foreign-source.xml) entsprechend erweitert werden. Zum Beispiel so:

<detector class="org.opennms.netmgt.provision.detector.simple.FtpDetector" name="FTPS">
    <parameter value="990" key="port"/>
</detector>
<detector class="org.opennms.netmgt.provision.detector.simple.ImapDetector" name="IMAPS">
   <parameter value="993" key="port"/>
</detector>

4. Bei einigen Checks musste ich den LoopDetector verwenden. Wie z.B. hier:

<detector class="org.opennms.netmgt.provision.detector.loop.LoopDetector" name="SIP-5061">
   <parameter value="true" key="supported"/>
   <parameter value="192.168.1.1" key="ipMatch"/>
</detector>

5. Bei MySQL Checks darf der „banner“ nicht auf der Capsd-Konfiguration übernommen werden. Der Dienst wird sonst nicht erkannt.

<detector class="org.opennms.netmgt.provision.detector.simple.TcpDetector" name="MySQL">
<!--
 <parameter value="*" key="banner"/>
-->
 <parameter value="2" key="retries"/>
 <parameter value="3306" key="port"/>
 <parameter value="3000" key="timeout"/>
</detector>
  1. Marcel sagt:

    huhu,

    ich glaube du kannst das „#### Achtung, noch nicht komplett fertig. Kommentare/Verbesserungen/Hinweise sind erwünscht! ####“ rausnehmen. Habe das jetzt schon einige Male so gemacht und nie Ärger gehabt. Ist ja an sich echt easy.